Einmalig. Immer.

Der Regisseur Daniel Finkernagel macht das Unwiederholbare unvergänglich, indem er das Besondere, Begeisternde, das Innerste der Musik in Ton, Bild und Sprache einfängt. Vom abendfüllenden Dokumentarfilm über die Live-Übertragung bis hin zu Image- und Werbefilmen und Webclips oder Bewegtbild für alle anderen Arten medialer Anwendung. Immer den Inhalten und Ausführenden angemessen und passend zum Profil der Auftraggeber. Immer der Zielgruppe zugewandt, vom Spezialisten über die reinen Genießer bis zu musikfernen Skeptikern. Immer technisch perfekt, informativ, faszinierend.

Diese Leidenschaft, Musik, Bilder und Texte zu verbinden, führte im Jahr 2000 zur Gründung der „finkernagel&lück medienproduktion“, mit der Daniel Finkernagel über Material und Personal für eine umfassende Projektbetreuung verfügt. Dazu gehören, in enger Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber, die Konzeption des Drehbuchs, die Abwicklung mit komplettem Equipment plus Crew für Ton und Bild, anschließend Schnitt, Vervielfältigung, Bookletgestaltung, GEMA-Fragen usw.

Daniel Finkernagel führt Regie für alle, die Musik abbilden wollen: Orchester, Festivals oder ihre Sponsoren. Wirtschaftsunternehmen mit kulturellen Eigenveranstaltungen. Destinationen mit musikorientiertem Profil. Diskussionsrunden mit Dokumentationsbedarf. Und er erstellt Medien für alle, die Kultur auch „on demand“ erleben möchten – zu Hause, so oft und so laut sie wollen, bei jedem Wetter: Für alle, die Musik auch auf medialem Wege ganz unmittelbar hören, fühlen, erleben möchten.

 

Projekte und Referenzen

Zusammenarbeit mit Künstlern wie
Sir Simon Rattle, Christian Thielemann, Kent Nagano, Thomas Hengelbrock, Gidon Kremer, Mischa Maisky, Martha Argerich, Rolando Villazon u.v.a.
Zu den Kunden gehören z. B.​​

  • Kultur-Institutionen (u. a. Berliner Philharmoniker, Konzerthaus Berlin)
  • Labels (u. a. Emi, Sony, Virgin Classics)
  • Medien (u. a. arte, 3Sat, ZDF, ARD, WDR, BR, SWR, rbb)
  • Unternehmen verschiedener Branchen (u. a.  Montanindustrie, Maschinenbau, Lebensmittelindustrie)

Projektbeispiele:

  • Live Regisseur bei der Digital Concert Hall der Berliner Philharmoniker
  • Die DVDs „Johannes Passion“ und „Matthäus Passion“ (Johann Sebastian Bach) mit den Berliner Philharmonikern unter Sir Simon Rattle wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.
  • Viele Dokumentationen (zuletzt “Leben mit Beethoven“ / 2015), Image-Filme und Konzertmitschnitte sind unter www.digitalconcerthall.com zu sehen.

Kunden

Sender

RBB
SWR
ARTE
3SAT
ARD
ZDF
WDR

Firmen

Friesische Verschleißtechnik
Stahlwerk Augustfehn

Institutionen

Digital Concert Hall der Berliner Philharmoniker
Konzerthaus Berlin

Labels

Virgin Classics
EMI
SONY